Inhalt - Energiefachstelle

Energiefachstelle

Kontakt

Für Fragen im Energiebereich wenden Sie sich bitte an Herrn René Zollinger, Tel.Nr. 031 950 54 62, rene.zollinger@anti-cluttermuri-guemligen.ch.


Die Energiefachstelle ist jeweils am Dienstag und Donnerstag besetzt.

Umsetzung des Berner Energieabkommens (BEakom)
Die Energiefachstelle koordiniert und leitet die Umsetzung der vereinbarten BEakom-Massnahmen, erarbeitet eine Energie-Buchhaltung für alle Gemeindebauten und unterstützt die Gemeinde Muri in ihrem Vorhaben, gemeindeeigene Liegenschaften bestmöglich zu sanieren.

15.12.2016 - Medienmitteilung Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE)
Neue Regelung der Förderbeiträge für energetische Sanierungen und Förderung erneuerbarer Energien per 1. Januar 2017
- Medienmitteilung und Förderprogramm

Revision Kantonale Energieverordnung (KEnV) per 1. September 2016

Der Kanton Bern setzt als erster Kanton die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) Ausgabe 2014, um.

Mit der Änderung der KEnV wurden folgende Teile der MuKEn 2014 umgesetzt:

  • Verbesserter Wärmeschutz bei Neubauten um ca. 15 Prozent (Teil B des Basismoduls)
  • Erhöhte Anforderungen an die Deckung des Wärmebedarfes von Neubauten um ca. 25 Prozent (Teil D des Basismoduls)
  • Ausrüstungspflicht Gebäudeautomation bei neuen Nichtwohnbauten mit einer Energiebezugsfläche von mindestens 5'000 m² (Modul 5)
  • Betriebsoptimierung in bestehenden Nichtwohnbauten mit einem Energieverbrauch von mehr als 200'000 kWh pro Jahr (Modul 8)

    Links:

    Die Mustervorschriften der Kantone, MuKEn 2014
    Die Energievorschriften des Kantons Bern

Richtplan Energie

Ein wichtiges Instrument zur Ausgestaltung der zukünftigen Energieversorgung in der Gemeinde Muri bei Bern ist der Richtplan Energie.

Der vom Gemeinderat von Muri bei Bern am 25.11.2014 beschlossene kommunale Richtplan Energie wurde durch das Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) am 13. April 2015 genehmigt. Mit dem Richtplan Energie erfüllt die Gemeinde Muri bei Bern einen wichtigen Teil des Berner Energieabkommens (BEakom). Die BEakom-Vereinbarung wurde mit dem Kanton im Jahr 2010 abgeschlossen und dient der gezielten Förderung der nachhaltigen Entwicklung der Gemeinden im Energiebereich. 

Der Richtplan Energie und ergänzende Unterlagen stehen Ihnen untenstehend in elektronischer Form zur Verfügung:

Richtplan Energie